Nachrichten


Spielbericht männl. Jugend B PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Haxter   

6 zu 9 Tore und Null Punkte. Das ist die trockene Bilanz des dritten Spieltages unserer männlichen Jugend B. Jedoch drücken diese Nackten Zahlen nicht aus, was an diesem Sonntagmorgen in der Sporthalle Monumentenstraße, die so nebenbei für Meisterschaftsspiele vollkommen ungeeignet ist, gelaufen ist. Nico im Tor, Sebastian und Fabian in der Abwehr, ein nur wenig zu spät gekommener Julian in der Mitte und im Sturm Max Busch, Jan-Erik, Miguel und Kevin traten gegen den Mariendorfer HC (vor dem Spieltag Tabellendritter) und TC Blau-Weiß (Tabellenerster ohne Punktverlust) an. Und es waren vier unterschiedliche Halbzeiten, die die Jungs den Zuschauern boten. Die erste Halbzeit gegen MHC verlor man mit 3:0. Dem gewohnt körperlichen Spiel hatte man nicht viel entgegenzusetzen. Die zweite Halbzeit gewann dann jedoch eine beherzt und mutig auftretende Mannschaft mit 3:1 (Torschützen 2x Jan-Erik und 1x Miguel) Endstand 3:4 für MHC, hier hätte man einen Punkt mitnehmen können, aber nicht müssen. Diese zweite Halbzeit zeigte aber das Potenzial das in dieser Mannschaft steckt, nur leider noch nicht konstant abgerufen werden kann.

Nach einer etwas längeren Pause traf man dann auf Blau-Weiß. Schnell wurde den Gegnern klar, dass dies nicht die einfachen Punkte sind, die man sich erhofft hatte. Eine kämpferische, aber faire erste Halbzeit endete 1:1. Auf jeden Fall ein Achtungserfolg. In der zweiten Halbzeit wurde Blau-Weiß fahrig und ließ unsere Jungs immer weiter auftrumpfen. Mit teilweise tollen Spielzügen ging man zwischenzeitlich 3:1 in Führung. Wie entfesselt spielte die jugen Wilden teilweise auf, teilweise hatte man aber auch mehr Glück als Verstand, grade wenn Nico mal überwunden wurde und der Ball trotz zweier Pfostentreffer nicht über die Linie wollte.

Leider konnte diese Führung nicht gehalten werden. Blau-Weiß fand ins Spiel zurück und machte in den letzten Minuten den dann doch deutlichen Unterschied aus und gewann 5:3. Schade, hier wäre mehr drin gewesen. Aber, es hat sehr viel Spaß gemacht, dabei zu sein.

(Torschützen 2x Jan-Erik, 1x Fabian, Eckenausbeute 100 % bei einer Ecke…)

Hilfsbetreuer Rudi Ninneman

 
Sommerfest 2008 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Julian Schemmann   

Am Sonntag, dem 13. Juli, lud uns das nicht besonders schöne aber zum Glück stabile Wetter zum alljährlichen Sommerfest auf unserem Sportplatz ein. Ab 9 Uhr wurde schon von unseren fleißigen Freiwilligen aufgebaut. Bei allen Helfern sowie bei den Müttern, die zahlreich Essen und Trinken spendeten, wollen wir uns an dieser Stelle bedanken. Vielen, vielen Dank noch einmal!! Auch stellte „Jos Kfz Service“ ein Feuerwehrauto aus, das vor allem die kleineren begeistern werden sollte, da es über einen Fernseher verfügte und man auf sein Dach klettern konnte. Dadurch, dass eine solch bekannte Autowerkstatt aus Nord-Berlin, die Reparaturen und Tuning aller Art günstig durchführen, eines ihrer Autos auf unserem Platz ausstellten, fühlten wir uns sehr geehrt! Dort, an diesem Auto, entstand auch unser Gruppenphoto aller Jugendspieler/innen, die an diesem Tag da waren!

Los ging es dann für alle Besucher ab 10 Uhr mit Grillen, „Plauschen“ sowie kleineren und größeren Hockeyspielen. Es machte ausgesprochenen Spaß, so mit neuen und bekannten Gesichtern einen zum Glück größtenteils trockenen Tag zu verbringen! Obwohl es ab 3 Uhr anfing, leicht zu regnen, war das Fest bis zum Schluss recht gut gefüllt und wir wollen uns bei all den Gästen bedanken, die so zahlreich erschienen sind und dafür gesorgt haben, dass es zu einem solchen Erfolg wurde!

Ab 4 Uhr mussten wir dann leider abbauen, da der Platzwart schon Feierabend machen wollte, worüber alle recht betrübt waren. Dennoch ging der Abbau recht zügig von statten. Sodass ab kurz vor fünf alle erschöpft aber glücklich nach Hause gehen konnten und sich jetzt schon aufs nächste Jahr freuten!

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 Weiter > Ende >>

Nachrichten

Nachrichten - allgemein
Alte Herren sind Berliner Vizemeister
Bernd Philipp - Mittwoch, 11 April 2018

Unser Mannschaftskollege Guido von Rotation hat einen schönen Bericht über unsere Saison geschrieben:

"Seit einigen Jahren bilden die Alten Herren von Rotation, Blau Gelb, Füchse und ...