Nachrichten


Endlich möglich .... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd Philipp   

...unsere Jahreshauptversammlung 2020!

Sie findet am 31.August um 19:00 in unserem Vereinsheim statt.

Die offizielle Einladung unseres Vorstandes findet ihr hier.

Bitte achtet auf die Hygieneregeln!


 
Offener Brief des Vorstandes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd Philipp   

 

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

 

das Wichtigste wollen wir diesem Schreiben gleich voranstellen: Wir bedanken uns außerordentlich für die positiven Rückmeldungen, die gespürte Solidarität und die verständnisvolle Geduld, die wir in den letzten Wochen von euch wahrgenommen haben!

Durchgestanden ist die Epidemie nicht. Auch in der langfristigen Planung wird offensichtlich, dass immer mehr Veranstaltungen dem Corona-Virus zum Opfer fallen werden. Daher müssen wir euch heute leider über ein paar Absagen informieren:
Das mittlerweile bekannte zweitägige Kinder- und Sportfest des Hauptvereins auf dem Vereinsgelände kann dieses Jahr nicht stattfinden.
Für alle Kinder und Jugendlichen der Hockeyabteilung ist ein Trainingscamp in der letzten Sommerferienwoche geplant gewesen. Seinen abschießenden Höhepunkt sollte es in unserem abteilungsinternen Sommerfest mit allen Hockeyfüchsen am letzten Ferienwochenende finden. Beide Veranstaltungen müssen leider entfallen. Die Vorbereitung und Planung wird archiviert, sodass wir hoffen, euch das Angebot in den Sommerferien 2021 erneut unterbreiten zu können.
Für die Hallensaison sind wir nach momentanem Stand noch optimistisch. Den „Bulettencup“ (das Erwachsenenturnier der Füchse) versuchen wir weiterhin zu organisieren. Wir werden euch über den weiteren Stand der Planung informieren.

Indes betreffen diese Absagen alle größere Veranstaltungen. Für Kleingruppen sind die ersten Lockerungen der politischen Maßnahmen wirksam.
Wir freuen uns daher außerordentlich, euch mitteilen zu können, dass die Hockeyfüchse ihren Trainingsbetrieb endlich wieder aufnehmen werden können!!!

Gemeinsam haben wir diese schwere Zeit bisher durchgestanden und werden uns ab dem 25.05.2020 (Füchse-Trainingsauftakt) wieder auf dem Hockeyplatz begegnen können. Es ist uns gestattet, sportliche Aktivitäten als Team aufzunehmen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass eine Kontaktsportart wie Hockey unmittelbar zu einem Trainingsbetrieb zurückfinden werden kann, wie wir ihn vor der Krise kannten. Die Abstandsregel ist momentan das oberste Gebot! Dem muss sich jeglicher Trainingsinhalt anpassen. Es wird folglich zunächst keine Zweikämpfe geben können. Damit sind auch Spielformen nicht zulässig.

Es gibt außerordentlich strenge und unbedingt zu berücksichtigende Vorschriften, deren Einhaltung Voraussetzung einer Teilnahme am Hockeytraining ist.
Wir bitten folglich darum, die Datei im Anhang zu verinnerlichen. Diese Regeln sind für uns alle verbindlich! Daher ist zu unterschreibende Selbstverpflichtung Bedingung einer Trainingsteilnahme.

Alle notwendigen Informationen zum Trainingsbetrieb der nahen Zukunft könnt ihr der Anlage entnehmen. Sollten dennoch weitere Fragen auftauchen, könnt ihr euch jederzeit bei uns melden. Wir werden mit Rat und Tat für euch zur Verfügung stehen!
Die Frage nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs können wir jedoch noch nicht beantworten. Hierfür gibt es von Verbandsseite noch keine Lösung. Heute indessen soll unsere Freude auf das erste Hockeytraining der Feldsaison 2020 im Vordergrund stehen.

 

Wir sehnen den gemeinsamen Trainingsauftakt herbei und werden uns endlich wieder auf dem Hockeyplatz treffen können.

 

Bis dahin mit sportlichen Grüßen

Euer Hockeyvorstand

 

 

 
Minis und KnabenD beim Füchsecup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd Philipp   

Beim Füchse-Cup wurde am Samstag auch bei D Kindern und den Minis gespielt. Hier wuselten zunächst die Minis von Rotation Prenzlauer Berg (2 Teams), MHC (2), Füchse (2), Oberkrämer und Blau-Gelb. Gespielt wurde ohne Abschlusstabelle, da das speilen im Vordergrund stand. Als dann Meister Reinecke aus seinem Bau kam wurde er von den vielen Kinder für die Siegerehrung wieder eingefangen.

Bei den D-Anfängern wurde die Zehlendorfer Wespen erster. Auch Rotation Prenzlauer Berg als zweiter und der MHC als 3. freuten sich über Medaillien und Pokale. Die Füchse und die Bären belegten die weiteren Plätze.

Bei den Knaben D Fortgeschritten zum Abschluss des Tages war Tusli nach 4 Spielen aufgrund der Tordifferenz ganz knapp vor Rotation Prenzlauer Berg auf den ersten Platz. Die Bären erreichten Platz 3 und verwiesen MHC und Füchse auf die weiteren Plätze.

Die Eltern sorgten während der 3 Turniere an diesem Tag für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen. Die Stimmung war super.

Die Knaben D-A

Die Knaben D-F

Die Minis


 
Knaben C Hallen-Füchse-Cup PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ronald   

+++FÜCHSE-CUP+++
Am 27. Oktober 2019 hatten wir nun unseren ersten „Hallen-Füchse-Cup der C-Knaben“.
Gäste aus Berlin mit dem MHC und BlauGelb, aus Brandenburg mit Oberkrämer und aus Polen mit
Lipno Steszew, sind unserer Einladung gefolgt.

Und wir waren gleich mit zwei Füchse-Mannschaften vertreten, sodass alle Füchsekinder die Gelegenheit hatten, sich zu beweisen. Und das taten sie mit Bravour, mit Klasse und viel Spaß am
Spiel. Die Füchse erreichten sogar das Finale. Dort mussten wir uns nur unseren polnischen Gästen geschlagen geben. Tatsächlich führten wir lange Zeit gegen die sonst so dominierenden Spieler von
Lipno mit 1:0. Aber gegen nahezu ein Dutzend Penaltys und 7-Meter war schließlich auch unser überragender Torwart machtlos und so verloren wir noch knapp und belegten aber einen hervorragenden und von unseren Fans frenetisch umjubelten Zweiten Platz. Tolle Leistung Jungs!
Sogar Fuchsi war aus seinem Bau gekrochen und feierte mit allen Mannschaften.
Da sich alle Eltern engagierten, war auch für das leibliche Wohl der Gäste mit Würstchen, Brezeln, Kuchen und Getränken gesorgt.
Kurzum, ein toller und gelungener Tag mit wunderbarer Stimmung, weshalb uns unsere Gäste schon jetzt mitgaben, immer wieder gern zu uns zu kommen.
Ja, das sollten wir wiederholen

Vielen Dank an alle, die das Turnier ermöglicht haben !!!


Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und Baskettballplatz

 
Hockeysommerfest 2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eva   

Spritzig, spaßig, spektakulär

In diesem Jahr fand unser Hockeysommerfest an einem warmen Junisommersamstag auf unserem bekannten Platz in der Aroser-Allee statt. Es trafen aus allen Mannschaften jung und alt, klein und groß sowie Eltern, Geschwister und Bekannte zusammen. Was uns verbindet: Der Verein, Zusammenhalt, Freundschaft und vor allem Spaß am Hockey. Beim diesjährigen Ablauf wollten wir den mannschaftsübergreifenden Charakter des Hockeyfestes besonders hervorheben, indem wir neben den Hockeystationen auf der einen Platzhälfte, parallel ein altersgemischtes Turnier auf der anderen Platzhälfte austrugen. Spieler*Innen aus allen Altersklassen, von Mini- über Jugend-bis in den Damen- bzw. Herrenbereich bildeten die Mixedteams. Es kam nicht primär darauf an zu gewinnen, sondern aufeinander Rücksicht zu nehmen, miteinander in einem gemischten Team Hockey zu spielen und sich hierüber etwas besser kennenzulernen.

Abseits des Platzes wurde dank der großartigen Vorbereitungen der Eltern der männlichen Knaben B-Mannschaft ausreichend für Verpflegung gesorgt. Es gab ein leckeres und frisches Buffet und natürlich wurde auch der Grill angeheizt.

Die überaus warmen Temperaturen ließen uns in Kombination mit den sportlichen Aktivitäten ganz schön ins Schwitzen kommen. Eine Übung, bei welcher eine Person einer anderen Person Wasserbomben im hohen Bogen zuwarf, und diese dann mit einem Hockeyschläger die Wasserbomben treffen sollte, gab den ausschlaggebenden Anlass zu einer riesigen Wasserbombenschlacht mit ca. 200 bunten Wasserbomben und einigen Eimern. Ob auf dem Platz, am Seitenrand, oder in der Kabine, man konnte den omnipräsenten Wasserattacken kaum entkommen. Jeder gegen jeden lautete das Motto. Doch unsere Jüngeren verbündeten sich schnell und clever gegen ihre Trainer*Innen. Unser Jugendwart Julian hatte besonders Spaß dabei, auch wenn die Wasserschlacht ihn am härtesten traf. Leider konnte er sich diesmal nicht gegen seine Knaben durchsetzen, der Punkt ging an die Jungs.

Das nächste Highlight bildete die auf dem Platz aufgebaute Hüpfburg.

Zudem wollten wir unsere Füchsespieler*Innen mit einem Quiz über allgemeine Hockeyregeln und spezielle Vereinsinformationen herausfordern. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen, insbesondere fielen die kreativen nachgemalten Füchselogos positiv auf. Die künstlerische Kreativität zeigte sich auch beim Schminkstand, bei welchem mit Farbe und Glitzerstaub Gesichter oder Körperteile farbenfroh verziert wurden.

Was darf auf einem gelungenen Fest natürlich nicht fehlen?

Richtig, eine Piñata!

Zum Ende hin wurde ein mit Süßigkeiten gefülltes Papppferd mittig an der oberen Latte des Hockeytors befestigt. Mit verbundenen Augen und unserem treuen Gefährten (dem Hockeyschläger) sollte nacheinander das Pferd getroffen werden, um die Süßigkeiten für alle zu erobern. Dies war letztlich gar nicht so einfach wie gedacht. Aber vielleicht verleitete die im Training erlernte Schlagtechnik zusammen mit ein bisschen Glück zum Erfolg, jedenfalls wurde das Ziel erreicht, sodass es für alle Süßigkeiten regnete.

Alles im allen können wir auf ein schönes Sommerfest zurückblicken mit viel Spaß und vor allem einer spritzigen, spaßigen und spektakulären Wasserschlacht.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!