Unsere Minis beim Blau-Weiß-Turnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan-Erik   

An einem sonnigen Sonntagmorgen wachten unsere Fuchswelpen auf und verspeisten ihre Nutellabrote.

Sie brauchten schließlich Nahrung für den bevorstehenden anstrengenden Tag.

Mit ihren Schokomündern oder auch der Kriegsbemalung ging es dann Richtung Halle.

Unsere Minis hatten wieder ein Turnier.

Die Taktik vor dem ersten Spiel war auch klar: „Rennen wir so viel beim Fangen spielen, sodass wir im Spiel nicht mehr so viel rennen müssen.“

Die Gruppenphase wurde mit keiner Niederlage auf Platz 1 hinter sich gelassen.

Somit standen die Kleinen im Halbfinale. Also schon einmal mind. Platz 4 von 12 Mannschaften.

Vorher hatten wir jedoch eine einstündige Pause und was macht man in dieser?!

Klar, wir spielen einfach eine Stunde Fangen und Verstecken.

Was vor dem 1. Spiel funktioniert hat, muss doch jetzt auch funktionieren!

Leider mussten wir uns dann doch Blau-Weiß 1 mit einem 5:3 geschlagen geben.

Aber was hatte gefehlt? Wahrscheinlich noch ein Nutellabrot.

Auf den Schreck mussten wir uns erstmal Luftballon-Tiere basteln lassen.

Damit die gebastelten Füchse nicht wegrennen können, bekam jeder Fuchs noch eine Leine.

PENG!

Der erste Fuchs ging kaputt und die ersten Tränen kullerten die Wange hinunter.

Eine Niederlage ist verkraftbar, aber ein kaputter Fuchs auf keinen Fall!

Nachdem die Tränen getrocknet waren und ein neuer Fuchs mit Stolz durch die Halle geführt wurde, stand das nächste Spiel an.

Das Spiel um Platz 3 sollte beginnen.

Es war spannend, sehr spannend. Es kommt mir so vor, als wäre es erst Sonntag gewesen.

Die Niederlage war vergessen, Leidenschaft war geboren.

Unsere Füchse rannten die ganze Zeit einem knappen Rückstand hinterher.

Kurz vor Schluss wendete sich jedoch das Blatt und unsere Minis gewannen das Spiel mit 5:4.

Platz 3 von 12 war gesichert.

So verbringt man gerne seinen Sonntag.

Der Pokal wurde überreicht. Oh, es gibt Süßigkeiten? Dann kümmern wir uns lieber darum.

So macht Hockey spaß. Den Kindern ging es nicht um den 1., 2. oder 12 Platz, sondern sie wollten Spaß haben, aber haben dabei sogar noch eine super Platzierung herausgeschlagen.

Kommt doch einfach mal bei dem nächsten Turnier vorbei und bewundert den Spaß am Hockey von unseren Kleinsten.

 

Danke an Blau-Weiß für die tolle Organisation und auch den Eltern für die Anfeuerungen und die Geduld.

 

Bilder findet ihr in unserer Mini-Rubrik.

 

 

Nachrichten

Nachrichten - allgemein
Alte Herren sind Berliner Vizemeister
Bernd Philipp - Mittwoch, 11 April 2018

Unser Mannschaftskollege Guido von Rotation hat einen schönen Bericht über unsere Saison geschrieben:

"Seit einigen Jahren bilden die Alten Herren von Rotation, Blau Gelb, Füchse und ...